4
Jul, 2018

ecovolta die neu gegründete ecocoach Division

Unser neu gegründetes Tochterunternehmen ecovolta ist spezialisiert auf individuell konfektionierte Hochleistungs-Batteriesystemen und eMobility-Lösungen. ecovolta errichtet im September 2018 eine vollautomatisierte Lithium-Ionen Batteriekonfektionierung. Mit einer Jahreskapazität von 200 MWh wird diese zu den europaweit grössten Produktionsanlagen ihrer Art gehören. Das ecovolta-Akkupack zeichnet sich durch sein einzigartiges Bauprinzip aus. Das patentierte Prinzip ermöglicht die Serienproduktion von hochstromfähigen Batteriespeichern, die keine aktive Kühlung benötigen.

F&E Service von der Idee bis zur Serienreife

Zusätzlich zur Batterieproduktion wird in Schwyz ein Forschungs-und Entwicklungszentrum für Batterieanwendungen errichtet. Der Schwerpunkt liegt hierbei im Bereich der Elektromobilität. ecovolta setzt dafür ein Team mit Experten aus der Schweiz und Italien ein, welches seit mehr als 15 Jahren Batterie-, Elektronik- und Antriebslösungen entwickelt und perfektioniert. Im eigenen Batterielabor werden Zyklenzahlen von Speichern, Alterungsprozesse sowie Folgen von Kurzschlüssen und mechanischer Zerstörung geprüft und dokumentiert. Im Falle von besonders kritischen Tests steht auch ein eigener Testbunker zur Verfügung.

Patentiertes Bauprinzip ermöglicht flexible Zellanordnung trotz Automatisierung

Das flexible Bauprinzip von ecovolta ermöglicht es, die Batterien in eckiger und runder Bauform vollautomatisch zu produzieren. Auf Spannungsebenen von 12-600 Volt sind Kapazitäten von 10 Wh bis zu mehreren 100 kWh realisierbar, die Energiedichte erreicht 480 Wh pro Liter. Die Akkus können mithilfe vom ecovolta entwickelten Batteriemanagementsystem (BMS) ohne Kühlung mit 8 C entladen und mit 2 C geladen werden.

In der Elektromobilität und auch der Landwirtschaft finden Batteriesystem nach dem ecovolta-Bauprinzip und mit dem ecovolta-BMS bereits heute ihre Anwendung. Erfahren Sie hier mehr zu ecovolta

Zurück zum Blog
#technologie
#sport