Datenschutzerklärung ecocoach AG

Firmaecocoach AG
AnschriftMilchstrasse 12
Postfach 131
CH-6431 Schwyz
Kontakt+ 41 41 811 41 41
info@ecocoach.com (generell)
privacy@ecocoach.com (Datenschutz)
Webwww.ecocoach.com
  1. Geltungsbereich

    Die nachfolgende Datenschutz Richtlinie ist auf die ecocoach AG anwendbar. Sie gilt ebenso für gegründete bzw. in Zukunft noch zu gründende Divisionen und Tochtergesellschaften der ecocoach AG.

  2. Rechtsgrundlagen Datenverarbeitung

    Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb der ecocoach AG (im Folgenden „wir“ bzw. “uns“) und der mit uns verbundenen in- und ausländischen Gesellschaften auf. Sie gilt integral on- und offline und zwar unabhängig von den verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Geräten (z.B. Desktop oder Mobile). Wir halten uns als Schweizer Unternehmen mit europäischer Ausrichtung an die datenschutzrechtlichen Vorgaben sowohl der Schweiz als auch der der Europäischen Union. Um stets sowohl technisch als auch rechtlich auf dem neusten Stand zu bleiben, werden Aus- und Weiterbildung sowie Schulung der Mitarbeitenden gross geschrieben. Sie als Geschäftspartner und Nutzer können sicher sein, dass wir sichere und hochwertige Produkte produzieren, und dass Ihre Daten stets sicher, rechtskonform und vertraulich behandelt werden.

    Zu den verwendeten rechtlichen Begrifflichkeiten, wie z.B. „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“, verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der europäischen Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden DSGVO).

    Der Begriff „Geschäftspartner und Nutzer“ umfasst alle Kategorien von der Datenverarbeitung betroffenen Personen. Zu ihnen gehören insbesondere auch Interessenten und sonstige Besucher unserer Angebote und zwar on- und offline. Die verwendeten Begrifflichkeiten sind geschlechtsneutral zu verstehen.

    Zu den verarbeiteten personenbezogenen Daten von Geschäftspartnern und Nutzern gehören:

    1. Bestandsdaten (z.B. Namen und Adressen von Geschäftspartnern und Nutzern),
    2. Vertragsdaten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Sachbearbeitenden, Zahlungsinformationen),
    3. Nutzungsdaten (z.B. die besuchten Webseiten unseres Onlineangebotes, Interesse an unseren Produkten) und
    4. Inhaltsdaten (z.B. Eingaben im Kontaktformular, Energieverbrauchsdaten, Abrechnungsdaten zum Energieverbrauch, Energiedaten).
      1. Wir weisen darauf hin, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten nur die Erbringung unserer Dienstleistungen bezweckt. Für den Erhalt des Newsletters ist eine Double opt in Lösung implementiert, welche uns stets erlaubt, Ihre Einwilligung nachzuvollziehen und diese gegebenenfalls vor Aufsichtsbehörden zu belegen bzw. im Widerrufsfall zu löschen.

  3. Sicherheitsmaßnahmen

    Wir treffen verschiedene technische, organisatorische und vertragliche Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik. Dies um sicherzustellen, dass sowohl die schweizerischen als auch die europäischen Datenschutzvorschriften eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

    Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere:

    1. Die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihren Endgeräten und unserem Server.
    2. Dazu verwenden wir eine asymmetrische 256-Bit Verschlüsselung, die heute sicherste Technologie auf dem Markt in diesem Bereich. Selbstverständlich verfolgen wir die Entwicklung und passen unsere Sicherheitsmaßnahmen gegebenenfalls an.
    3. Die Datenbank in der sämtliche personenberzogenen Daten gespeichert werden ist ebenfalls verschlüsselt
    4. Die Registrierung für unsere App bzw. für den Newsletter ist nur durch doppelte Authentifizierung möglich. So stellen wir sicher, dass nur der Inhaber einer gültigen E-Maildresse Zugang zur App bzw. zum Newsletter erhält. Jedes Newsletter E-Mail enthält auch ein Link zum abbestellen des Newsletters.
    5. Sämtliche Daten werden ausschliesslich in Europa gespeichert. Durch die DSGVO wurde in Europa ein Datenschutzregime eingeführt um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu verbessern und Ihnen mehr Kontrolle über Ihre personenbezogenen Daten zu geben. Selbstverständlich halten wir diese neuen Regularien ein.
  4. Weitergabe von Daten an Dritte und Drittanbieter

    Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Wir geben Ihre Daten an Dritte nur dann weiter, wenn dies z.B. auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich ist. Sofern wir Subunternehmen einsetzen, um unsere Leistungen bereitzustellen, ergreifen wir geeignete rechtliche Vorkehrungen sowie entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen, um für den Schutz der personenbezogenen Daten gemäß den einschlägigen Vorschriften zu sorgen. Sofern im Rahmen dieser Datenschutzerklärung Inhalte, Werkzeuge oder sonstige Mittel von anderen Anbietern (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Drittanbieter“) eingesetzt werden und deren genannter Sitz sich in einem Drittland befindet, ist davon auszugehen, dass ein Datentransfer in die Sitzstaaten der Drittanbieter stattfindet. Als Drittstaaten sind Länder zu verstehen, in denen die DSGVO kein unmittelbar geltendes Recht ist, d.h. grundsätzlich Länder außerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums. Die Übermittlung von Daten in Drittstaaten erfolgt ausschliesslich, wenn nach Einschätzung der EU Kommission das Zielland ein angemessenes Datenschutzniveau vorweisen kann, also ein sogenannter Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 DSGVO für das Zielland vorliegt. Alternativ stützen wir unser Datentransfer nur auf eine klare rechtliche bzw. vertragliche Grundlage.

  5. Zweck der Datenverarbeitung

    Zu Erbringung und Optimierung von Dienstleistungen verarbeiten wir gestützt auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO folgende Daten:

    1. Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen und Kontaktdaten von Nutzern).
    2. Vertragsdaten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen, Zahlungsinformationen).
  6. Errichten eines Nutzerkontos

    Um unsere Angebote nutzen zu können, müssen Sie ein Konto anlegen, welches Ihnen Zugriff auf unsere Softwarelösungen gibt. Abhängig von der Beziehung des Geschäftspartners und Nutzers zu uns werden unterschiedliche Softwarelösungen freigeschaltet und unterschiedliche zur Erbringung der Dienstleistung erforderliche Daten erhoben.

  7. Rechenschaft über die verarbeiteten personenbezogenen Daten

    Die Inhalts- und Vertragsdaten können über den Account eingesehen werden, weitere Daten im Zusammenhang mit der Webseite können mittels Anfrage an privacy@ecocoach.com erfragt werden.

    Im Rahmen der Registrierung werden den Nutzern die erforderlichen Pflichtangaben mitgeteilt, üblicherweise Vor-, Nachname und E-Mailadresse. Die Nutzerkonten sind nicht öffentlich und können von Suchmaschinen nicht indexiert werden.

    Im Rahmen der Registrierung und späterer erneuter Anmeldungen sowie der Inanspruchnahme unserer Onlinedienste speichern wird die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt sowohl auf Grundlage unserer berechtigten Interessen so z.B. zum Schutz der Nutzer vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Sofern zwischen uns und unseren Geschäftspartnern und Nutzern zusätzliche Verträge abgeschlossen werden, werden auch die zur Erfüllung sowie Nachvollziehbarkeit dieser Verträge erforderlichen Daten bei uns abgelegt.

    Zur Erbringung der Dienstleistungen werden ausserdem Konfigurations-, Berechtigungs- und Steuerungsdaten der von unserem Cloud-System verwalteten Steuerungen in einer verschlüsselten Datenbank abgelegt. Diese stehen lediglich mit der Steuerung selbst in Verbindung und sind, da sie von selbiger generiert bzw. verwendet werden, auch an die Steuerung und nicht an eine Person gebunden (mit Ausnahme der Berechtigungsdaten, die sowohl an eine Steuerung wie auch an einzelne Nutzer bzw. deren E-Mailadressen gebunden sind). Dementsprechend geht mit dem Eigentum an der Steuerung, im Falle eines Eigentümerwechsels, auch das Eigentum an diesen Daten an den Käufer über.

  8. Kontaktaufnahme

    Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und zu deren Abwicklung gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in unserem Customer-Relationship-Management System ('CRM System') oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

  9. Kommentare und Beiträge

    Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, werden ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für sieben Tage gespeichert.

    Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag zur Rechenschaft gezogen werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert. Wir behalten uns ausdrücklich vor, strafrechtlich relevante Inhalte zu löschen.

  10. Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

    Wir erheben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

    Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal sieben Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

  11. Cookies

    Zur Verwendung von Cookies verweisen wir Sie auf unsere Cookie Richtlinie.

  12. Newsletter

    Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters, das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Rechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

    Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Unser Newsletter enthält Informationen zu Produkten, Angeboten, Aktionen und zu unserem Unternehmen.

    Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren, d.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört sowohl die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer Daten bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

    Versanddienstleister: Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletter-Versandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzniveau einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active).

    Des Weiteren kann der Versanddienstleister nach eigenen Informationen diese Daten in pseudonymisierter Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Dienstleistungen nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke, um zu bestimmen, aus welchen Ländern die Empfänger kommen, verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

    Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben.

    Statistische Erhebung und Analysen: Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server des Versanddienstleisters abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Dienstleistungen anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob der Newsletter geöffnet wird, wann er geöffnet wird und welche Links gewählt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletter-Empfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben noch das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf diese anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

    Der Einsatz des Versanddienstleisters, die Durchführung der statistischen Erhebungen und die Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newsletter-Systems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

  13. Kündigung und Widerruf der Zustimmung

    Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligung widerrufen. Damit erlischt gleichzeitig Ihre Einwilligung zu dessen Versand durch den Versanddienstleister und zu den statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes durch den Versanddienstleister oder die statistische Auswertung ist leider aus technischen Gründen nicht möglich. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wenn Sie sich nur zum Newsletter angemeldet und diese Anmeldung gekündigt haben, werden sämtliche personenbezogenen Daten gelöscht.

  14. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

    Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Dienstleistungen, wie z.B. Videos, einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”). Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden können. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als 'Web Beacons' bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die 'Pixel-Tags' können Informationen, wie der Besucherverkehr, auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymisierten Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden. Die nachfolgende Darstellung bietet eine Übersicht von Drittanbietern sowie ihrer Inhalte, nebst Links zu deren Datenschutzerklärungen, welche weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und, z.T. bereits hier genannte Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) enthalten.

    Drittanbieter mit denen wir zusammenarbeiten:

    1. Landkarten des Dienstes „Google Maps“ des Drittanbieters Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/.
    2. Videos der Plattform “YouTube” des Drittanbieters Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/.
      1. Drittanbieter auf Wunsch des Kunden:

        1. Falls unsere Kunden, die Zahlungsdienste Dritter (z.B. PayPal oder Sofortüberweisung) nutzen, gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise der jeweiligen
        2. Drittanbieter, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten bzw. Transaktionsapplikationen abrufbar sind. Wir haben keinen Einfluss auf die Datenschutzrichtlinien von Drittanbietern.
  15. Rechte der Nutzer

    Während Vertrags- und Inhaltsdaten direkt über die App eingesehen werden können, informieren wir Sie über gespeicherte Bestandes- und Nutzungsdaten auf Anfrage unter privacy@ecocoach.com. Art. 20 DSGVO ist soweit technisch machbar und im Einklang mit den rechtlichen Bestimmungen jederzeit gewährleistet. Zusätzlich haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Einschränkung der Verarbeitung und unter bestimmten Voraussetzungen auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Im Fall der Annahme einer unrechtmäßigen Datenverarbeitung eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. In der Schweiz ist dies der Eidg. Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (EDÖB). Sind Sie mit der zur Vertragserfüllung erforderlichen Datenverarbeitung nicht einverstanden, steht Ihnen das Kündigungsrecht zu. Wir behalten uns unsererseits ebenfalls ein Kündigungsrecht vor, wenn Sie der Bereitstellung von Daten, die zur Erbringung der Dienstleistung erforderlich sind, widersprechen. Bei Fragen zu Ihren Rechten kontaktieren Sie unseren Datenschutzbeauftragten unter privacy@ecocoach.com.

  16. Löschung von Daten

    Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald ein Nutzer dies explizit wünscht und der Löschung keine rechtlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten der Nutzer nicht gelöscht werden, weil sie aufgrund einer eindeutigen gesetzlichen Grundlage länger gespeichert werden, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten der Nutzer, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen. Daten können aufgrund von rechtlichen Vorgaben des Wohnsitzstaates des Kunden länger gespeichert werden. Sind die zu löschenden Daten Grundlage einer durch uns zu leistenden Dienstleistung, kann diese möglicherweise nicht mehr gewährleistet werden und die Geschäftsbeziehung wird beendet.

  17. Widerspruchsrecht

    Sie können der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben in Art. 21 DSGVO widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen. Dazu senden Sie eine E-Mail an privacy@ecocoach.com. Der Widerspruch kann zur Beendigung der Geschäftsbeziehung auf den nächstmöglichen Kündigungstermin führen, sofern die Datenverarbeitung zur vertraglich zugesicherten Dienstleistung unabdingbar ist.

  18. Änderungen der Datenschutzerklärung

    Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Teile geändert werden, zu denen Sie die Einwilligung gegeben haben, erfolgt eine Information per Mail und sie werden aufgefordert, den veränderten Bedingungen erneut zuzustimmen. Wollen Sie das nicht, steht Ihnen das Kündigungsrecht zu.

    Sie werden gebeten, sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren. Sie werden aber über jegliche Änderungen dieser Datenschutzerklärung per E-Mail informiert und bekommen den Link zurVersion der in Zukunft geltenden Datenschutzerklärung. Für Fragen zu dieser Datenschutzerklärung steht Ihnen unser betrieblicher Datenschutzverantwortlicher unter privacy@ecocoach.com gerne zur Verfügung.