Die Energie-Insel in den Bergen

«Das Haus in Tarasp»

Anfangs Dezember 2020 wurde eine neue netzfreie Anlage im Engadin in Betrieb genommen. Das Objekt hat keinen Zugang zum öffentlichen Stromnetz, da das Haus etwa 20 Minuten ausserhalb von Scuol im Kanton Graubünden liegt. Die Bauherren leben nun seit einem Jahr im autarken Haus und erfreuen sich über das ganzheitliche Energiesystem. Das Zusammenspiel von Energiemanagement, Batteriespeicher, Blockheizkraftwerk (BHKW) und Wärmespeicher bringt ganzjährlich nachhaltigen Strom und Wärme ins Haus.

Aschèra 99
7553 Tarasp (Schweiz)

Haus mit
Inselnetz

Elektrischer Energieverbrauch
ca. 5'500 kWh / Jahr

Das Streben nach Energieautarkie

Als Herr Grass und Frau Wettach das Haus übernahmen, war für die beiden schnell klar, dass dieses Berghaus nicht nur als Sommerdomizil sporadisch genutzt, sondern durch das ganze Jahr bewohnt werden soll. Dies stellte die beiden vor eine Herausforderung, denn das Haus liegt abgeschieden vom öffentlichen Stromnetz. Mittels Sonnenkollektoren konnte im Sommer Strom für das Licht erzeugt werden. Im Winter mussten sie sich teilweise mit Notstromagregats aushelfen. Zudem fehlte eine entsprechende Heizungslösung, welche bei den kalten und schneereichen Wintertagen notwendig ist, insbesondere, wenn das Haus ganzjährig bewohnt werden soll. Für Herr Grass und Frau Wettach war klar, dass sie nachhaltige Energie für ihr Zuhause inmitten der Natur nutzen und zukünftig auch energieautark sein möchten.

Durch den Hinweis eines Bekannten wurden die beiden dann auf die perfekte Lösung aufmerksam, welche eine zuverlässige Strom- und Wärmeversorgung verspricht: Ein Blockheizkraftwerk (BHKW) von CoGen SA wird als Strom- und Wärmeerzeuger eingesetzt. Deren Abwärme geht in den Wärmespeicher, welcher für Warmwasser und Heizung gebraucht wird. Der Batteriespeicher, das ecoBatterySystem von ecocoach AG, speichert die Energie und wird bei Bedarf optimal abgerufen. Das integrierte Energiemanagementsystem von ecocoach regelt Strom und Wärme übergreifend im ganzheitlichen Ansatz. Seit Dezember 2021 ist zusätzlich ein Nachbarhaus elektrisch angeschlossen, um bei sonnenarmen Tagen im Winter die Stromversorgung zu gewährleisten.

Das Stromnetz ohne öffentliches Stromnetz

Ein eigenes, kleines Stromnetz aufzubauen ist essenziell, denn ein BHKW kann nur dann laufen, wenn Strom und ein Gastank (in diesem Falle mit Propangas) vorhanden sind. Die nötige Inselnetz- und Schwarzstartfähigkeit bringt der Batteriespeicher von ecocoach als Standardfunktion mit und gibt dem BHKW Spannung vor, damit dieses einwandfrei laufen kann. Somit benötigt das Haus in Tarasp keinen öffentlichen Stromanschluss und ist komplett unabhängig vom Strommarkt.

«Uns gefällt es, dass wir eine Lösung gefunden haben, mit welcher wir Strom und Wärme optimal nutzen können. So können wir als Berufstätige das Haus das ganze Jahr bewohnen und geniessen! Dank App und Visualisierungen haben wir die Energieversorgung immer im Überblick.»
- Livia Wettach & Jon Grass

Die Energieproduktion mit dem Energieverbrauch abstimmen

Im Winter wird im Haus in Tarasp viel mehr Wärme als Strom benötigt. Das BHKW läuft länger, um den Wärmebedarf decken zu können, dadurch ist der Batteriespeicher immer voll. Um diesem Effekt entgegenzuwirken, wurde im Wärmespeicher ein elektrischer Heizstab eingesetzt und mit dem Energiemanagementsystem verbunden. Sobald der Batteriespeicher voll ist, aber trotzdem mehr Wärme benötigt wird, wird der Heizstab automatisch eingeschaltet und Wärme mit dem Überschussstrom produziert. Damit kann das BHKW früher ausgeschaltet, der Gasverbrauch reduziert und ein Überladen der Batterie verhindert werden. Ausserdem konnte die bestehende Holzheizung (Schwedenofen/Tibaherd) im System integriert werden. Dank Wärmefühler an den Radiatoren merkt das System, wenn die gewünschte Raumtemperatur erreicht ist und schaltet sich entsprechend ein und aus.

Energieflüsse weiter optimieren

Das Paar möchte die Energieeffizienz und die Energieflüsse weiter optimieren. Das übergreifende und technologieoffene Energiemanagementsystem von ecocoach erlaubt es, verschiedenste Energieerzeuger und Energieverbraucher zu integrieren sowie zu kombinieren und bildet damit keine Einschränkungen für die Weiterentwicklung des Energiesystems. Herr Grass und Frau Wettach haben mittels App eine gute Übersicht über Verbrauch und Erzeugung der Energie. Die Messung und Abgabe von Elektrizität an einen Nachbarn wurde von Anfang an vorgesehen und konnte im Dezember 2021 umgesetzt werden. Eine PV-Anlage könnte den Gasverbrauch und somit indirekt die Energiekosten senken, da dann der Strom über die Solaranlage produziert würde, welcher sonst durch das BHKW generiert wird. Gerade im Sommer ist dies interessant, da dann keine Gebäudeheizung gebraucht wird. So kann das Energiesystem vom Haus in Tarasp im Bereich Nachhaltigkeit und Unabhängigkeit einfach ergänzt und optimiert werden.

Details zur Referenz

Blockheizkraftwerk
  • Leistung 5 kWp
  • Stromproduktion ca. 5'500 kWh/Jahr
ecoBatterySystem

1x Batteriesystem

  • Speicherkapazität 26 kWh / Gesamtkapazität 26 kWh
  • Lade- & Entladeleistung 13 kW / Gesamtleistung 13 kW
  • Notstromfähigkeit: Ja
ecoEnergyCoach

Energie­managementsystem

  • Visualisierung der Energiedaten
  • Eigenverbrauchs­optimierung
  • Optimierung & Steuerung der Energieflüsse von Blockheizkraftwerk, Boiler / Heizstab & Batterie
  • Regelung & Aufrecht­erhaltung des Inselnetzes
ecoChargingCoach

Kein Lademanagement / Lastmanagement für Ladestationen

ecoOneClick

Abrechnung der Nebenkosten entfällt bei einem Haus

ecoSetupTool

Plattform für Inbetriebnahme durch Installateure, ermöglicht die Konfiguration ohne Programmierkenntnisse

ecocoach App

Vorteile für Eigentümer:

  • Visualisierung der Energiedaten
  • Alarmmeldung direkt auf Smartphone
Smart Home

Kein Smart Home

Besonderheiten
  •  Sichere Strom­versorgung gewährleistet dank Batterie­speicher, auch ohne öffentliches Netz
  • 100% autark
  • Inselnetzlösung
  • ecoEnergyCoach (Energie­managementsystem) steuert Erzeuger / Verbraucher / Speicher optimal, sodass Inselnetz im Gleich­gewicht bleibt
Beteiligte Unternehmen

Newsletter

Sie möchten regelmässig zu unseren Angeboten und neuen Projekten informiert werden sowie hilfreiche Tipps erhalten?

Wie können wir Ihnen helfen?